Biofeedback – EMG (Elektromyographie)

Biofeedback – EMG (Elektromyographie)

 

Mit der Biofeedback Methode (EMG =  Elektromyographie ) können die Patienten unter zu Hilfenahme modernster Technik lernen, auf bestimmte Körperfunktionen Einfluss zu nehmen. Hier handelt es sich entweder um Funktionen, die normalerweise nicht beeinflussbar sind, oder aber die Patienten lernen, bestimmte Vorgänge besser auszuführen und zu kontrollieren.

Ein Biofeedback Gerät ist immer ein Messgerät, das Körperzustände misst und den Patienten so

Sichtbar und/oder hörbar macht. Man misst zum Beispiel den Hautleitwert, den Blutfluss, Drücke in Körperhöhlen, oder das EMG. Am weitesten verbreitet ist derzeit die Messung des Elektromyogramm, auch EMG genannt. Hier wird gemessen, wie stark ein Muskel kontrahiert (anspannt). Diese Methode wird auch im Spitzensport und im Fitnessbereich zum Muskelaufbau erfolgreich angewandt.

Anders als bei einem reinen technischen Messgerät sollte ein EMG Biofeedback Gerät nicht nur

den reinen Messwert anzeigen, sondern vielmehr auch eine akustische oder optische

Rückmeldung geben, sowie ein Ziel definieren, das vom Patienten während der Sitzung erreicht

werden soll.

Wichtig bei der Biofeedback Methode ist die Umsetzung des Messprinzips auf die Bedürfnisse der

Patienten, die möglichst wenig "deuten" sollten. Eine klare Umsetzung in Grafiken, Bilder, oder

besser noch, in Sprachkommandos hilft, das Trainingsziel ohne Ablenkung durch imposante oder

erschreckende Technik zu erreichen. Diese Methodik wird immer häufiger auch zur Therapie der

Inkontinenz angewandt. Hier wird die Muskulatur des Beckenbodens mittels EMG Biofeedback

Eine weitere sehr effektive Form des Bio Feedbacks ist die elektrische Kontraktion eines Muskels

mit einem integrierten Muskelstimulator, abhängig von der eigenen Leistung. Diese spezielle Form

des EMG Biofeedback wird unter anderem sehr erfolgreich bei der Rehabilitation von Lähmungen

nach Schlaganfall verwendet:  EMG getriggerte Muskelstimulation.

Die Patienten konzentrieren sich dabei auf die Bewegung des gelähmten Körperteils, das Gerät

misst diese Bemühung mittels EMG und stimuliert bei Erreichen einer Auslöseschwelle den

entsprechenden Muskel elektrisch. Das Resultat ist eine intentionsabhängige, EMG-gesteuerte

 

Gerät:

Nu-Tek Levator Maxi Plus1 – 1-Kanal EMG-Gerät – Muskeltraining und Beckenbodentrainer

Nu-Tek Levator Elite – EMG Biofeedback, EMS und EMG-gesteuerte

Muskelstimulation – Muskeltraining und  Beckenbodentrainer

i-ease  XFT-0010 – Biofeedback – (manometrische Druckmessung) Beckenbodentrainer


Top